• Aktionen von Autoren sind aktiv!
  • Gewinnspiel der Autorenecke ist aktiv!
Home » Autorenseiten » Nachname M-R » Rusch, Michael

Michael Rusch

Michael Rusch, 1959 in Rostock geboren, ist von Beruf Rettungsassistent und lebte von 2013 bis 2017 in Hamburg, wo die ersten Bände der Fantasy-Reihe "Die Legende von Wasgo" entstanden. Heute lebt er in Lutterbek, in der Nähe von Kiel. Nach einer kreativen Schreibpause veröffentlichte er 2012 seinen autobiografischen Roman "Ein falsches Leben" beim Selfmade-Verlag Lulu.
Danach wandte sich Rusch dem Genre Fantasy zu. "Die ewige Nacht" aus der Reihe "Die Legende von Wasgo" erschien im Januar 2014. Im September desselben Jahres folgte die Fortsetzung "Luzifers Krieg". Es folgten "Angriff aus dem Himmel" (2015) und "Bossus´ Rache" (2017). Mit dem fünften Band "Wasgos Großvater" endete 2018 "Die Legende von Wasgo".
2014 veröffentlichte Rusch beim AAVAA Verlag eine überarbeitete Version seines Romans "Ein falsches Leben" in zwei Bänden, den er im Juli 2020 nochmals überarbeitet mit BoD als "Das Leben des Thomas Schneider" herausgab.
Im Jahre 2015 gründete er seinen eigenen Verlag "Die Blindschleiche" und veröffentlichte 2015 seinen Roman "Die drei Freunde". Im Sommer 2019 entschloss er sich, aus gesundheitlichen Gründen den Verlag aufzulösen und diesen Roman zu überarbeiten und ihn als Selfmade-Autor mit BoD neu zu veröffentlichen.
Im gleichen Jahr beendete Rusch die Zusammenarbeit mit dem AAVAA Verlag und überarbeitete "Die Legende von Wasgo", die er bereits im Januar 2020 mit BoD in zwei Bänden erneut veröffentlichte. Band 1 enthält die ersten drei und Band 2 den vierten und fünften der ehemaligen 5 Bände.
Im Dezember 2020 erschien im Verlag BoD Ruschs erster Horror-Roman "Das Hochhaus", Band 1 mit dem Untertitel "In den Stollen". Zurzeit arbeitet Rusch am 2. Band dieser Reihe, von der er 3 Bände geplant hat.

Der Autor und seine Bücher:

Das Hochhaus - Band 1 - In den Stollen - 256 Seiten

Genre: Horror/Grusel - Mystery-Thriller 

Inhalt: In einem Hamburger Hochhaus geschehen unglaubliche Dinge. Die Mieter erleben eine Ungezieferplage. Teilweise werden sie von schwarzen Käfern, Ratten und Insekten regelrecht tyrannisiert. Ein Mann stirbt, aber niemand bemerkt es. Ein Junge wird von Ratten angefallen und schwer verletzt. Die dreizehnjährigen Freunde Patrick und Torsten suchen nach der Ursache für diese und andere Unglücke. Dabei finden sie im Kellergeschoss in einer Wand ein Loch, das mit einer Plane abgedeckt ist. Dahinter entdecken sie einen Zugang zu einem unterirdischen Tunnelsystem. Ihr Forschungsdrang ist geweckt und sie wagen sich über eine verborgene Treppe weit in das Erdinnere vor. Hier begegnet ihnen ein grauenvolles Geschöpf. Sie müssen fliehen, und ein einstürzender Tunnel rettet ihnen vorerst das Leben. Jedoch stellen sie fest, dass sie sich in der Speisekammer des Ungeheuers befinden.
Von einem Mitschüler Patricks erfahren die Eltern der vermissten Jungen am späten Abend von deren Abenteuerlust. Mit zwei Nachbarn und einem Wissenschaftler beginnen ihre Väter, in dem unterirdischen Tunnelsystem Patrick und Torsten zu suchen. Dabei geraten auch sie in Lebensgefahr. Gelingt es ihnen, die Kinder und sich selbst zu retten?


Die drei Freunde - 200 Seiten

Genre: Gegenwartsliteratur

Inhalt: Frank wird von seinem Stiefvater regelmäßig geschlagen. Sein Freund Falko ist dem Psychoterror seiner Mutter ausgeliefert. Frank vertraut sich der Lehrerin Frau Pagels an. Diese sorgt dafür, dass sich das Jugendamt seiner annimmt, das ihn in einer Pflegefamilie unterbringt. Nach einem Anruf seiner Mutter darf Frank zu seiner Familie zurückkehren, doch seine körperlichen Misshandlungen durch den Stiefvater gehen weiter.
Während dessen versucht Falkos Mutter ihren Sohn in den Selbstmord zu treiben. Der Vater bemerkt, als Falko ihn besucht, dass dieser unglücklich ist, kann aber von ihm die Ursache dafür nicht erfahren.
Endlich findet die langersehnte Klassenfahrt statt. Jörg, der dritte der Freunde, verunglückt und muss einen längeren Krankenhausaufenthalt auf sich nehmen.
Franks und Falkos Martyrium nehmen kein Ende und so denken sie gemeinsam über den Tod nach. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt. Können sie gerettet werden?


Das Leben des Andreas Schneider - 598 Seiten

Genre: Biografischer Roman

Inhalt: Der 51 Jahre alte Andreas verlässt seine Lebensgefährtin und beginnt sein Leben noch einmal von vorn. Im Chat von Gaybörse lernt er Silvio kennen und verliebt sich in ihn. Dieser gesteht auch ihm, seine Liebe und sie träumen von einer gemeinsamen Zukunft.
Doch als Andreas ihn persönlich kennenlernen will, vereitelt Silvio alle seine diesbezüglichen Versuche. Stattdessen beginnt er, Andreas psychisch zu misshandeln. Für Andreas stellt sich die Frage: Wer ist Silvio? Und warum entzieht sich Andreas nicht Silvios Einfluss?
Während dessen denkt Andreas immer wieder an Erlebnisse, die er in seiner Kindheit, als Jugendlicher und Erwachsener hatte, die ihn zu dem Menschen werden ließen, der er heute ist.


Die Legende von Wasgo - 1. Teil - 628 Seiten

Genre: Fantasy

Inhalt: Der böse Zauberer Bossus reißt die Macht an sich und unterwirft die Welt. Seine Macht übt er vom Schrein des Bösen aus, den er in den Bergen versteckt hat.
Durch einen Zauber verdunkelt er die Erde, die 500 Jahre währende Nacht bricht an. Terror und Willkür übernehmen die Herrschaft. Viele Fabelwesen werden von Bossus vernichtet. Doch eine Prophezeiung sagt das Ende seiner Gewaltherrschaft voraus. Dem jungen Wasgo ist es bestimmt den weisen Zauberer Jodaryon, der von Bossus gefangen gehalten wird, zu befreien. Gemeinsam nehmen sie den Kampf gegen den bösen Zauberer auf und müssen viele Abenteuer bestehen.

Nachdem Bossus von seinen Gegnern, den Zauberern Jodaryon und Wasgo, besiegt worden ist, empfängt seine schwarze Seele im Fegefeuer ihre verdiente Strafe. Doch selbst in der Hölle gibt Bossus nicht auf, er wartet auf eine Möglichkeit, auf die Erde zurückzukehren und die Macht wieder an sich zu reißen. Es gelingt ihm, den Höllenfürsten Luzifer zu einem verheerenden Krieg gegen die Welt zu bewegen. Gleichzeitig droht eine zweite Gefahr! Die Vampire, eben noch im Kampf gegen Bossus zuverlässige Verbündete, terrorisieren von Transsilvanien aus die Menschen. Gefahr von allen Seiten, der Tod bedroht auch die Zauberer Jodaryon und Wasgo. Aber kampflos räumen sie das Feld nicht! Und weitere Abenteuer haben die beiden Magier zu bestehen!


Die Legende von Wasgo - 2. Teil - 444 Seiten

Genre: Fantasy

Inhalt: Der einstige Herr der Welt, Jodaryon, kommt aus Ägypten zurück, aber er ist nur noch ein Schatten seiner selbst. Allerdings verdichtet sich der Verdacht, dass mit ihm irgendetwas nicht stimmt. Dann überschlagen sich die Ereignisse. Der einstige böse Herrscher der Welt Bossus hat einen Riesendrachen geschaffen, der die Sonne vernichten soll, und nur Wasgos Drache Inflamma kann das verhindern. Zu allem Überfluss wird kurz darauf Wasgo von Luzifer in die Hölle entführt und die Menschheit scheint den Machtgelüsten des bösen Bossus hilflos ausgeliefert. Schon hat Bossus die Ewige Nacht wiederhergestellt und die Lage erscheint völlig aussichtslos...

Einige Jahre später hat sich Wasgo, der einstige Herrscher der Bergwelt, in die hohen Berge auf einen Bauernhof zurückgezogen. Dort bietet er den letzten magischen Wesen der Welt, die Luzifer vernichten will, eine Zufluchtsstätte. Insbesondere will der Höllenfürst den Tod seines Enkels Wasgo, damit er die Menschen nach Lust und Laune terrorisieren kann. Mit Dämonen und Monstern greift er Wasgos Bauernhof an. Es entwickelt sich eine mörderische Schlacht und die Situation scheint für Wasgo und dessen Freunde ausweglos, denn Luzifer lässt nicht locker und mehr als einmal gelingt es ihm, Wasgo empfindlich zu treffen. Kann der weiße Magier seinen Großvater noch einmal Paroli bieten und dessen Pläne durchkreuzen? Oder wird die magische Welt untergehen?