• Autor des Monats: Thomas Ehrenberger
  • Autorin des Monats: Ann Klee
  • Buch des Monats: Elizabeth Horn
  • Newcomer des Monats: Robert R. Bell
  • In Geschenkbücher: Kostenlose Downloads
Home » Autorenseiten » Nachname G-L » Sandra Halbe

Sandra Halbe

Autorin Sandra Halbe

Sandra Halbe wurde 1985 im Sauerland geboren und lebt mit ihrem Mann in Bad Laasphe.

Nach dem Abitur studierte sie Sprachen und Wirtschaft in Köln, Frankreich und England.

Hauptberuflich arbeitet sie in der Vertriebs-Abteilung eines großen Chemie-Unternehmens. Schon als Teenager entdeckte sie ihre Liebe zum Schreiben. Die ersten beiden Romane erschienen im Selbstverlag. Im Oktober 2020 wurde ihr erster Regionalkrimi veröffentlicht, der in Siegen-Wittgenstein spielt.

Wittgensteiner Schatten - 192 Seiten

Genre: Krimi - Regionaler Krimi

Inhalt: Schnitzeljagd mit einem Mörder.

Nach einem Fehltritt beim BKA wird Caroline König zurück in ihre Heimat Bad Laasphe im Wittgensteiner Land versetzt. Dort soll sie den letzten Fall ihres verstorbenen Vaters neu aufrollen. Der Täter Robert Hellmar hat vor zehn Jahren in der Umgebung vier Frauen ermordet – und ist plötzlich bereit, sich zu seinem Motiv zu äußern. Doch so einfach macht er es Caroline nicht. Er schickt sie auf eine nervenaufreibende Suche nach neuen Hinweisen, die sie weit zurück in ihre eigene Vergangenheit bringt ...

Als ich zu seinem Schatten wurde - 220 Seiten

Genre: Drama

Inhalt: "Warum bist du nicht einfach gegangen? Warum musstest du das Messer nehmen und dich losschneiden?"

Jan und Franzi treffen sich regelmäßig in ihrem Stammcafé. Hier reden sie vor allem über Bücher. Durch das Lesen schaffen beide sich eine Oase, die sie dringend brauchen. Jan merkt schnell, dass mit Franzi etwas nicht stimmt, doch da nimmt die Katastrophe schon ihren Lauf. Abwechselnd erinnern er und Franzi sich zurück:

Hätte Jan etwas ändern können?

Warum konnte Franzi ihren Partner nicht einfach verlassen und musste zur Mörderin werden?

Als sie Licht ins Dunkel brachte - 278 Seiten

Genre: Drama

Inhalt: Betti ist mit Leib und Seele Konditorin und führt erfolgreich ein kleines Café. Philip arbeitet als Koch in einem Restaurant. Bei einem Abendessen mit Freunden treffen sie aufeinander und kommen sich schnell näher.

Betti hat sich geschworen, ihr Herz nie wieder für jemanden zu öffnen. Zu viel ist in ihrer Vergangenheit schon passiert. Philip würde gerne mehr über sie erfahren. Schon einmal hat er eine böse Überraschung erlebt. Wie soll er sich da auf eine Frau einlassen, die er kaum kennt?

Gemeinsam engagieren beide sich für Flüchtlinge, doch das wird nicht von jedem gerne gesehen. Werden sie es schaffen, sich einander zu öffnen und die Hindernisse zu überwinden, die man ihnen in den Weg stellt?

Navigationsoptionen

Hauptmenü