• Aktionen von Autoren sind aktiv!
  • Gewinnspiel der Autorenecke ist aktiv!
Home » Autorenseiten » Nachname G-L » Gericke, Christin

Gericke, Christin

Christine Gericke hat bereits mehrere Bücher verfasst.

Sie schreibt mit Leidenschaft und Hingabe.

Ihr Buch "Silent Scream" beruht auf wahre Begebenheiten.

Silent Sream ist das Buch des Monats Januar 2021 in der Autorenecke.

Außerdem wurde es dass Buch des Monats Januar 2021 in der Autoren-ecke im Genre Drama.

Die Bücher von Christin Gericke:

Silent Scream - Gefangen in einem Albtraum - 158 Seiten

Genre: Drama

Inhalt: Nachts schreckt Holly schweißgebadet auf. Sie will schreien, aber es kommt kein einziger Ton heraus. Hört dieser Albtraum denn niemals auf? Holly´s Leben ist gezeichnet von ihrer Kindheit. Sie wurde als kleines Mädchen von ihrem Stiefvater missbraucht. Ihre Mutter wollte es nicht wahrhaben und hat weggeschaut. Wie ein roter Faden ziehen sich Misshandlungen und sexuelle Qualen in ihrem weiteren Leben fort.

Sie gerät immer an die falschen Männer, die sie mit erneutem Schmerz quälen. Dabei sehnt sie sich doch so sehr, endlich eine starke Schulter zum Anlehnen zu finden und einen Mann, der sie so liebt, wie sie ist. Aber wer nimmt schon eine Frau mit der Krankheit Borderline Persönlichkeitsstörung ernst?

Das Mädchen Samira - 186 Seiten

Genre: Krimi - Detektivgeschichten für Jugendliche

Inhalt: Wer ist dieses eigenartige Mädchen an Emelies neuer Schule, mit dem niemand etwas zu tun haben möchte? Samira wird immer wieder von ihrem eigenen Vater missbraucht und misshandelt. Alle im Dorf wissen davon und schauen verschämt weg. Niemand steht hinter ihr. In der Schule wird sie für ihre Andersartigkeit gemobbt. Es wird erst besser, als die neue Schülerin Emelie Mitleid mit ihr hat und sich beschützend vor sie stellt. Es entsteht eine tiefe Freundschaft zwischen den unterschiedlichen Mädchen. Hält ihre Verbundenheit den Schmerz aus, der inzwischen zu Samiras Leben gehört?

Kann diese Freundschaft bestehen bleiben, wenn sich plötzlich alle gegen sie stellen?

ACHTUNG Triggergefahr!

Enslaved: You will be mine - 181 Seiten

Genre: Erotische Erzählung - Erotische Romane

Inhalt: Susan hat gerade ihr Studium zur Architektin erfolgreich in der Tasche. Sie nimmt allen Mut zusammen und stellt sich einem großen Architektenbüro vor. Sie wird eingestellt und verliebt sich in ihren Chef. Marc ist ein außergewöhnlicher Mann, der Frauen mit diversen Sexspielen unterwürfig macht. Er kontrolliert Susan auf Schritt und Tritt. Seine ständige Eifersucht treibt Susan an ihre äußeren Grenzen. Sie muss sich extremen Erniedrigungen aussetzen, die von seinen Launen abhängig sind. Dennoch glaubt sie an die Liebe und möchte um sie kämpfen. Doch Susan muss sich irgendwann entscheiden, ob sie sich ihr Leben lang seinen Machtspielen aussetzen möchte oder ob sie ihr eigenes unabhängiges Leben zurück haben möchte.
Dieses Buch beschreibt sehr genau, wie schnell man sich von einer freien, unabhängigen Frau, in eine unterwürfige Frau entwickeln kann, ohne es überhaupt zu merken. Die anfangs liebevolle Beziehung wird immer mehr zum Machtspiel und die Spirale dreht sich unaufhaltsam weiter und weiter. Ein Herauskommen aus dieser Spirale erweist sich als sehr schwierig, da nicht alles in der Beziehung schlecht ist und sie fest daran glaubt, dass sie glücklich werden kann mit diesem Mann. Sie genießt die schönen Stunden und verzeiht ihm aus Liebe jeden noch so großen Fehltritt. Sämtliche Demütigungen lässt sie über sich ergehen in der Hoffnung, dass ihre Liebe ihn verändert.

Die betrogene Geliebte - 224 Seiten

Genre: Politische Romane - Autobiografische Romane - Biografische Romane

Inhalt: Eine Hexenjagd durch ein Dorf beginnt und ich mittendrin: Die böse Hexe, die eine Affäre mit einem verheirateten Mann hatte. War es Zufall, dass ausgerechnet mir so etwas passiert? Es gibt keine Zufälle, nur Vorherbestimmungen. Mit meiner Geschichte möchte ich euch meine Erfahrungen als Geliebte schildern. Die Höhen und die Tiefen einer Dreiecksbeziehung. Manchmal kommt man auch vom Weg ab und dieser Weg kann gefährlich werden. Es gibt Gewinner und Verlierer - oder sind wir am Ende alle nur Verlierer eines aussichtslosen Spieles?