• Autor des Monats: Thomas Ehrenberger
  • Autorin des Monats: Ann Klee
  • Buch des Monats: Elizabeth Horn
  • Newcomer des Monats: Robert R. Bell
  • In Geschenkbücher: Kostenlose Downloads
Home » Autorenseiten » Nachname A-F » Irene Dorfner - Kommissar Schwartz - Folge 21 - 30

Irene Dorfner - Kommissar Schwartz - Folge 21 - 30

Genre: Krimi

Folge 21: Endstation - 328 Seiten

Inhalt: Vor dem Polizeipräsidium Mühldorf am Inn wird eine Frau erschossen, sie stirbt in den Armen von Kommissar Leo Schwartz. Die letzten Worte der Frau sind kaum verständlich und ergeben keinen Sinn. Dass sie Leo einen Schlüssel in die Jacke steckte, hatte er nicht bemerkt. Die Tote ist die Frau des Spitzenpolitikers Esterbauer von der neuen, aufstrebenden Bürgerpartei Bayerns. Als die Kriminalbeamten dem Ehegatten den Tod seiner Frau mitteilen wollen, ist der verschwunden. Im Haus herrscht ein heilloses Durcheinander. Außerdem wurde eine große Menge Blut gefunden. Wo ist der Politiker? Und was haben die beiden Führungsspitzen der Partei Martlmüller und Dickmann damit zu tun?

Die Gattin des nachrückenden Spitzenkandidaten engagiert ihren alten Freund Attila, ihren Mann zu beschützen und dafür zu sorgen, dass Esterbauer nicht mehr auftaucht. Attila macht aber sehr viel mehr. Er deckt einen beispiellosen Skandal in den von Martlmüller betreuten Pflegeheimen auf...

Folge 22: Gierschlund - 140 Seiten

Inhalt: Die Freunde Noah und Julian, beide neunzehn Jahre alt, haben ein außergewöhnliches Hobby. Sie heizen nachts mit ihren frisierten Mofas herum; immer dort, wo sie niemand sieht und wo sie nicht gestört werden. Bei einer Challenge auf einem Grundstück bei Burgkirchen verschwindet Julian plötzlich im Erdboden. Noah findet seinen Freund in einem tiefen Loch wieder, auf einem Berg von Fässern und Kanistern liegend. Julian bewegt sich nicht und reagiert auch nicht auf seine Rufe. Noah kann seinem Freund nicht helfen, das Loch ist viel zu tief. Er muss schnell Hilfe holen.

Auf dem unebenen Feldweg kommt er mit seinem Mofa nur langsam voran. Dann bemerkt er einen Wagen hinter sich. Erleichtert steigt er vom Mofa und geht winkend dem Wagen entgegen.

Der Fahrer hält auf ihn zu und gibt Gas. Er muss den vermeintlichen Mitwisser beseitigen ...

Folge 23: Gefangen - 232 Seiten

Inhalt: Ursula Kußmaul, die frühere Kollegin von Leo Schwartz aus seinen Ulmer Zeiten, wird mitten in der Nacht bei einer scheinbaren Routinekontrolle auf offener Straße verhaftet. Es gibt nur den Hinweis der Staatsanwaltschaft, dass sie nach Stadelheim gebracht wurde. Niemand darf zu ihr, noch nicht einmal ein Anwalt. Die Anweisung, dass die Ulmer Kriminalpolizei keine Ermittlungen in diesem Fall anstellen darf, macht alle wütend. Trotzdem sind ihnen die Hände gebunden.

Leo Schwartz hat Urlaub und ist sofort bereit zu helfen. Er stellt Ermittlungen an, die er mit den Ulmer Kollegen unter strengster Geheimhaltung abstimmt. Er findet heraus, dass Ursula nicht in Stadelheim sitzt.

Wo ist Ursula? Und was ist hier faul?

Es steckt weit mehr dahinter, als die Kriminalbeamten ahnen ...

Folge 24: Dreckiges Erbe - 200 Seiten

Inhalt: Um seine unglückliche Liebe zu vergessen, reist Leo Schwartz nach Ägypten, wo sein alter Freund Georg Obermaier, den seine Frau verlassen hat, Urlaub macht. Gemeinsam wollen sie ihren Kummer in angenehmer Umgebung ertränken. Auf dem Markt in Hurghada läuft Leo eine Frau in die Arme, die er vor ihren Verfolgern in Sicherheit bringt. Sabine Kofler ist eine deutsche Journalistin, die bei einer Recherche nach gefälschter ägyptischer Kunst auf Raubkunst aus dem Zweiten Weltkrieg gestoßen ist. Beim Fotografieren wurde sie erwischt. Aber sie kann entkommen, und die Verfolger sind ihr auf der Spur. Leo entscheidet spontan, der Frau zu helfen. Als Georg die ganze Geschichte versteht, stimmt auch er zu. Zuerst geht es nach Kairo, um Sabine bei der Deutschen Botschaft Ersatzpapiere zu beschaffen, da man ihr die Tasche mitsamt ihren persönlichen Dokumenten und ihrem Geld bei der Flucht entrissen hat. Aber auch in Kairo sind ihnen die Verfolger auf der Spur, denn sie wissen, dass Sabine die Speicherkarte mit den Fotos bei sich hat. Sie sind fest entschlossen, die Frau zu beseitigen. Und mit ihr auch Leo und Georg ...

Folge 25: Der perfekte Sündenbock - 288 Seiten

Inhalt: Der Leiter der Mühldorfer Spurensicherung, Friedrich Fuchs, wird wegen Mordes an seinem Nachbarn verhaftet. Man wirft ihm vor, ihn mit einer Axt erschlagen zu haben. Fuchs bestreitet die Tat vehement. Die Kollegen sind von seiner Unschuld überzeugt, auch wenn alle Indizien gegen ihn sprechen.

Je tiefer Leo Schwartz und seine Kollegen graben, desto mehr steht fest: Fuchs soll als Sündenbock herhalten.

Aber hinter allem steckt sehr viel mehr. Mehr, als sich die Kriminalbeamten vorstellen können ...

Folge 26: Tödliche Rendite - 172 Seiten

Inhalt: Menschenhandel im 21. Jahrhundert in Deutschland gibt es nicht? Gibt es doch!

Die Mühldorfer Kriminalpolizei leistet dem LKA Amtshilfe. Sie müssen eine Frau in Burghausen überwachen, die vermutlich in dem Menschenhändler-Ring eine große Rolle spielt. Dann überschlagen sich die Ereignisse, denn Hauptkommissar Hans Hiebler wagt sich zu weit vor ...

Folge 27: Im Zentrum der Wut - 224 Seiten

Inhalt: Anschlag am Flughafen London Heathrow - und Hauptkommissar Leo Schwartz ist mittendrin. Der Anschlag hat keine großen Auswirkungen. Die beiden Bomben haben kaum Schaden angerichtet, und es gibt keine Toten und nur wenige Verletzte. Leo bekommt die Genehmigung, sich an den Ermittlungen beteiligen zu dürfen. Was die Ermittler aufdecken ist grauenhaft, denn derjenige, der hinter dem Anschlag in Heathrow steckt, setzt die britische Regierung skrupellos unter Druck ...

Folge 28: Die Todesliste - 336 Seiten

Inhalt: Der London-Attentäter John Waves sitzt in Haft und sehnt sich nach Rache. Jeder, der an seiner Verhaftung und an seiner Verletzung schuld hat, muss getötet werden. Für die Durchführung hat er seinen Bruder Carter auserwählt. Er lässt ihm durch den Anwalt eine Todesliste zukommen. Darauf stehen auch Leo Schwartz, Hans Hiebler und Christine Künstle.

Die britische Polizei bekommt Wind davon und warnt die bayerischen Kollegen. Aber die Warnung kommt zu spät...

Folge 29: Die Leiche muss weg - 296 Seiten

Inhalt: Der Jahreswechsel fängt für die Mühldorfer Polizei sehr turbulent an. Eine militante Gruppe aus München mischt die Silvesterparty auf dem Mühldorfer Stadtplatz ordentlich auf. Es gibt viele Festnahmen, unter denen sich auch die neue Kollegin der Mordkommission befindet.

Nach der Räumung des Stadtplatzes brennen in einer nahegelegenen Siedlung mehrere Fahrzeuge - und in einem ist eine Leiche ...

Folge 30: Dunkle Geheimnisse - 220 Seiten

Österreich

Schweiz

Hauptmenü