• Autor des Monats: Thomas Ehrenberger
  • Autorin des Monats: Ann Klee
  • Buch des Monats: Elizabeth Horn
  • Newcomer des Monats: Robert R. Bell
  • In Geschenkbücher: Kostenlose Downloads
Home » Autorenseiten » Nachname A-F » Irene Dorfner - Kommissar Schwartz - Folge 11 - 20

Irene Dorfner - Kommissar Schwartz - Folge 11 - 20

Genre: Krimi

Folge 11: Das dritte Kostüm - 416 Seiten

Inhalt: Auf dem Pestfriedhof in Kastl wird die Leiche einer jungen Frau gefunden - in einem traditionellen Ulmer Faschingskostüm. Nur wenige Wochen vorher wurde in Reischach mit dem gleichen Kostüm eine Bank überfallen. Die Mühldorfer Kripo ist sich einig: es besteht eine Beziehung zu ihrem Kollegen Leo Schwartz, der viele Jahre in Ulm lebte und arbeitete. Die Ulmer Kollegen sind derselben Meinung und recherchieren parallel. Sie finden heraus, dass insgesamt drei dieser Kostüme von der Söflinger Faschingsgruppe gestohlen wurden. Zwei werden gefunden. Wo ist das dritte Kostüm?

Nur Leo Schwartz glaubt nicht an eine Verbindung zu ihm.

Folge 12: Tödliche Vetternwirtschaft - 272 Seiten

Inhalt: Der erfolgreiche, vermögende und überall beliebte Architekt Gerald Haferstock starb eines natürlichen Todes. Viele Menschen in seiner Umgebung sind nicht davon überzeugt. Susanne Bruckmayer überredet Rudolf Krohmer, Leiter der Polizeiinspektion Mühldorf am Inn, sich der Sache anzunehmen. Leo Schwartz und Hans Hiebler nehmen die Ermittlungen auf. Je tiefer sie graben, desto mehr sind die beiden davon überzeugt, dass Haferstock tatsächlich ermordet wurde. Aber noch fehlen die Beweise. Die Spurensicherung findet im Haus des Toten endlich deutliche Indizien für einen Mord. Haferstock wurde vergiftet. Wer hatte ein Interesse daran, ihn zu töten?

Dann wird ein Bekannter Haferstocks auf die gleiche Weise getötet ...

Folge 13: Belladonnas Schweigen - 340 Seiten

Inhalt: Ein selbsternannter Helfer in der Not geht in Altötting um. Es dauert nicht lange, und die neue Tageszeitung AÖ News berichtet reißerisch über diesen Mann, den sie fortan nur noch Guten Geist nennt. Durch den Schmierenjournalismus einer übereifrigen Reporterin wird die Bevölkerung aufgehetzt. Die AÖ News unterstützen den Guten Geist und werden gegenüber der Polizei immer ausfälliger und respektloser. Daran ändert sich auch nichts, als es die Kripo mit drei Toten zu tun hat, die alle augenscheinlich auf das Konto des Guten Geistes gehen. Als sich eine radikale Opposition in Altötting bildet, eskaliert die Situation. Nur die Kastler Hure Belladonna hat den Guten Geist erkannt. Aber sie schweigt beharrlich ...

Folge 14: Ein Herz zu viel - 444 Seiten

Inhalt: In der Altöttinger Gnadenkapelle ist ein Herz zu viel. Eine illegale Herzbestattung? Die Schatulle mit dem grausigen Inhalt ruft die Mühldorfer Kriminalpolizei auf den Plan. Nur ein übler Scherz? Nein! In der Blechschatulle befindet sich tatsächlich ein menschliches Herz. Wo ist die dazugehörige Leiche? Die Ermittlungen gestalten sich sehr schwierig. Dann tauchen weitere, ähnliche Behältnisse in Mühldorf, Reischach und Salzburg auf…

Folge 15: Das Barnabas-Evangelium - 280 Seiten

Inhalt: In Uppsala (Schweden) wird eine 2000 Jahre alte Bibel auf brutale Art und Weise geraubt. Nach einem verheerenden Bombenanschlag auf dem Altöttinger Christkindlmarkt wird diese Bibel in der Wohnung von Bischof Plankl abermals gestohlen. Wie gelangte sie dort hin? Wer hat die Bibel? Leo Schwartz und seine Kollegen verfolgen die tödliche Spur der Barnabas-Bibel bis in den Vatikan ...

Folge 16: Jacob - 260 Seiten

Inhalt: Der 28-jährige Jacob Winzl wacht angekettet in einem fremden Bett auf. Sein Vater findet im Briefkasten ein Schreiben mit Zeilen aus einem Märchen und einer verwirrenden Zahlenkombination. Leo Schwartz und seine Mühldorfer Kollegen folgen der Spur.

Jacob wacht auf und sieht vor sich Bilder aus vergangenen Tagen. Wer sind die Personen? Was hat er damit zu tun?

Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, denn der Wasservorrat schwindet...

Folge 17: Blaue Diamanten - 360 Seiten

Inhalt:

Leo Schwartz und seine Mühldorfer Kollegen werden für die Sicherung der EU Energieministerkonferenz in München um Amtshilfe gebeten. Bei der zeitgleich stattfindenden 1. Münchner Diamanten-Messe werden wertvolle Diamanten gestohlen. Dabei werden vier Wachmänner brutal ermordet. Die Jagd nach den Mördern und Diamanten beginnt ...

Folge 18: Engelchen - 320 Seiten

Inhalt: Maja wird gegen ihren Willen in die Psychiatrie eingeliefert. Von dort kann sie fliehen und eilt nach Hause. Noch bevor sie mit ihrem Mann sprechen kann, beobachtet sie, wie er das Kindermädchen Elena umarmt und küsst. War er für die Einweisung verantwortlich? Will er, dass sie verschwindet? Wo sind ihre Kinder? Sie spürt, dass irgendetwas geschieht, das sie nicht beeinflussen kann. In ihrer Not sucht sie Hilfe bei Kriminalhauptkommissar Hans Hiebler, der Maja von klein auf kennt. Er lässt sich überreden, ihr zu helfen. Dann wird Majas Mann ermordet. Aber das war erst der Anfang ...

Folge 19: Die Jagd nach dem Serum - 308 Seiten

Inhalt: Zum Kriegsende 1945 sollen Bomben mit einem Serum bestückt werden, die der Soldat Demmelhuber über Peenemünde nach Mühldorf am Inn rettet. Aber er wird von den Alliierten gejagt. Bevor sie ihn stellen können, versteckt Demmelhuber das Serum und die Anleitung in einer Reliquienfigur eines Marterls.

Über 70 Jahre später klaut eine Diebesbande Heiligenfiguren im großen Stil. Darunter auch die Figur, in der das Serum und die Anleitung versteckt wurden.

Die Mühldorfer Kriminalpolizei recherchiert wegen den Diebstählen. Aber auch die Engländer und Russen haben die Spur der Diebe aufgenommen. Die Jagd nach dem Serum beginnt ...

Folge 20: Zahltag - 284 Seiten

Inhalt: Ein Brückenwerfer versetzt Altötting und die Umgebung in Angst und Schrecken. Es werden nur ungefährliche Gegenstände geworfen, wofür Andreas Hegel verantwortlich ist. Dann gibt es einen tödlichen Unfall, verursacht durch abgeworfene Pflastersteine. Andreas ist wütend. Die Pflastersteine kamen nicht von ihm. Wer ahmt ihn nach?

Die Brückenwürfe waren für Andreas nur der Anfang. Der Zahltag für die, die Schuld an seinem Schicksal tragen, hat begonnen ...

Österreich

Schweiz

Hauptmenü