• Autor des Monats: David McGerran!!
  • Aktion Wunschträume läuft!
  • Autorin des Monats: Renate Lehnort!
  • Buch des Monats: Insane
Home » Autorenseiten » Nachname A-F » Bell, Robert Richard

Bell, Robert Richard

Logo von Autor von Rober Richard Bell

Robert Richard Bell ist ein Pseudonym des Autors, welches er im Genre Thriller/Krimi verwendet. Der Schriftsteller ist in der Belletristik in mehreren Kategorien kreativ tätig und legt Wert darauf, dass die unterschiedlichen Schreibweisen, in den verschiedenen Sparten, nicht ein falsches Gesamtbild ergeben. Robert Richard Bell bedient fünf Genres und der Schreibstil ist in jeder Sparte anders. In einer Kategorie ist er düster, in der nächsten locker, in einer weiteren erzählt er die Geschichten teilweise in der "Ich-Form" und diese Manuskripte, trennt er rigoros von den Büchern, die er, in den Kategorien Thriller und Historische Romane, zu veröffentlichen beabsichtigt.

Mit dem ersten Teil der Reihe "Abgründe - Gier" eröffnet der Autor eine Serie, in der jedes Buch ohne Vorkenntnisse der vorherigen Ausgaben gelesen werden kann. Schon in Kürze, noch im Jahr 2021, werden dem Auftakt von "Abgründe-Gier" die Bände "Gefangen" und "Gehetzt" folgen.

Der Sound zum in Kürze vorhandenen Buchtrailer "ABGRÜNDE- Gier" von Robert Richard Bell:

Die Bücher von Robert Richard Bell

Genre: Thriller - Psycho-Thriller - Mystery-Thriller

Band 1: ABGRÜNDE - Gier - 490 Seiten

Inhalt:

Eine absurd klingende Geschichte ist dafür verantwortlich, dass eine Kettenreaktion ausgelöst wird. Es muss ein Verbrechen aufgeklärt werden, das verleugnet und für unmöglich gehalten wurde. Während der Ermittlungen, vereinen sich Vergangenheit und Gegenwart zu einer Tragödie, die Opfer fordert und aufzeigt, wie eng, Genialität und Wahnsinn, Glück und Zufall sowie Traum und Realität beieinander liegen. Wird es unter den gegebenen Voraussetzungen ein Happy End geben?

Fünf von 120 Rezensionen der Testleser:

Angie: Wahr oder nicht wahr? Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen.

Ulrike: Das Buch geht meiner Meinung nach sehr dezent los, fast langweilig. Dann wird es herausfordernd und fesselnd. Das Ende ist famos aufgeschlüsselt und macht neugierig auf mehr. Ich bin mir sicher, dass es nicht alles war und die Geschichte eine Fortsetzung finden wird.

Ilse: Ich bin kein Thriller-Fan, aber dieses Buch hat mich nicht losgelassen. Nein, es ist keine Geschichte, bei der man nicht den Kopf einschalten muss, aber ja, es ist eine, die einen vielfältig berühren könnte.

Heiner: Mit einem Wort könnte man sagen: Perfekt! Mit zwei Worten: Sehr gut!

Wolfgang: Eines der besseren Bücher, welches ich in den letzten Monaten gelesen habe.

Das E-Book können Sie hier vorbestellen:

Die Links werden aktiviert, so bald diese durch die Händler zur Verfügung gestellt werden.

Alternativen für Leser aus Österreich und der Schweiz:

Österreich:

Schweiz: