• Autor des Monats: Toni Garber
  • Autorin des Monats: Zoe Zander
  • Buch des Monats: Jörg Krämer
  • Newcomer des Monats: David McGerran
Home » Autorenseiten » Nachname A-F » Bea Eschen

Bea Eschen

Autorin Bea Eschen

Bea wurde 1964 in Deutschland geboren und ist in Freudenberg mit ihren drei Geschwistern aufgewachsen. Als junger Mensch wanderte sie aus Deutschland aus. Das passierte aus verschiedenen Gründen; Langeweile (hauptsächlich an ihrem eigenen Leben), Planlosigkeit (karrieremäßig), Gelegenheit (Verwandtschaft im Ausland) und ein nagendes Fernweh, die Welt zu sehen. Die nächsten Jahrzehnte verbrachte sie auf drei verschiedenen Kontinenten und erfreut sich derzeit daran, ihre Lebenserinnerungen in fiktionale Geschichten einzubauen.

Orontius, der Gaukler Gottes von Bea Eschen wurde im März 2021 das Genrebuch des Monats in der Kategorie Historische Romane.

Titel: Orontius, der Gaukler Gottes - 152 Seiten

Genre: Historischer Roman

Inhalt: Im späten Mittelalter wächst Orontius in einer Bauernfamilie als einziger Sohn seiner Eltern in Armut auf. Nach dem plötzlichen Tod seiner Mutter vertraut ihn sein Vater dem fahrenden Gaukler Eberlein an, um ihn vor Hunger und Not zu schützen. Einzige Bedingung: Eberlein und seine Truppe bringen Orontius zu seinem 15. Geburtstag in ein Kloster nach Siegen. Für den Jungen beginnt eine abenteuerreiche Zeit.

Im Kloster lernt Orontius das Leben der Franziskaner kennen und wird Mönch. Während dieser Zeit begegnet er Gregorius von Metz, mit dem ihn danach eine tiefe Freundschaft verbindet. Jedoch zweifelt er an der Aufrichtigkeit des Vaters Guardian.

Nach über zwei Jahrzehnten verlässt Orontius das Kloster, um seinen Vater aufzusuchen. Dort stellt er fest, dass sich alles verändert hat. Fortan lernt er das Leben in all seiner Brutalität, aber auch in seiner Schönheit kennen.

Navigationsoptionen:

Zusätzliche Navigationsoptionen: