• Autorin des Monats: Bea Eschen
  • Autor des Monats: Roland Hebesberger
  • Buch des Monats: Highway ins Verderben
  • Newcomer des Monats: Hildegard Grünthaler
Home » Autorenporträts » Autoren » Zoe Zander

Zoe Zander

Autorin Zoe Zander

Das Pseudonym Zoe Zander entstand im Jahre 2011, zeitgleich mit der Debütnovelle "Geraubte Seele".

DIE FRAU HINTER ZOE ZANDER
- geboren 1973
- hat Erfahrung mit SMA Typ I Werdnig Hoffmann
- seit 2013 im Sozialberuf tätig
- schreibt SM-Erotik, Krimis und Sci-Fi/Fantasy
- zu finden auf


Die Auszeichnungen von Zoe Zander in der Autorenecke - Gelsenkirchen

Zoe Zander ist von den Websitebesuchern zur Autorin April 2021 in der Autorenecke - Gelsenkirchen gewählt worden.

Nebelkurze von Zoe Zander wurde im März 2021 das Genrebuch des Monats in der Kategorie Krimi.


Zoe Zander ist wie ein Phantom.

Sie ist einerseits eine junge Schriftstellerin und andererseits Mutter von vier Söhnen.

„Wenn dein Kind stirbt, wartest du darauf, dass die Welt aufhört, sich zu drehen. Aber sie dreht sich einfach weiter. Man muss etwas unternehmen, um nicht verrückt zu werden oder Amok zu laufen, und damit einem vor Trauer und Verzweiflung nicht das Herz zerbricht.“

In dieser schwierigen Zeit brach sie mit vielen Glaubenssätzen, Verhaltensmustern, alten Gewohnheiten und auch Tabus. Im gleichen Zuge machte sie die Erfahrung, dass es in der heutigen Gesellschaft auch für eine verwaiste Mutter ungeschriebene Verhaltensregeln gibt, an die sie sich, um Ausgrenzung zu vermeiden, halten sollte. Sie passte sich an – bedingt – dann, um sich nicht selbst zu verleugnen, erschuf sie Zoe Zander als Teil von ihr. Mit ihrer Hilfe bringt sie die selbstzerstörerischen Gedanken, tabuisierten Fantasien und paranormalen Ideen zu Papier, mit denen sie bei vielen Menschen auf Ablehnung stößt, weil sie jenseits der Grenze ihrer Wertvorstellungen liegen.

Sie schreibt in deutscher Sprache, obwohl ihre Muttersprache Slowakisch ist, und ihre Bücher spielen ganz in deiner Nähe, in Paris, in Bratislava, aber auch in Japan und an fiktiven Orten. Die Geschichten ihrer ProtagonistInnen sind nie einfach gestrickt, schnulzig, klischeehaft oder abstoßend, da es ihr immer um die Charaktere und deren Beziehungen geht.

So entstehen Charaktere mit Ecken und Kanten. Große Helden mit kleinen Macken. Keine Statisten, sondern Protagonisten mit Vorgeschichten, Schicksalsschlägen und Träumen, die sie zu Höchstleistungen antreiben. Ihre Bücher sind wie Musik, die Bilder im Kopf entstehen lassen. Der Rhythmus dieser Songs und Kompositionen spiegelt sich im Verlauf der Romane wider. In den Romanen erschafft sie fremde Welten mit farbenprächtigen Faunen und artenvielfältiger Fauna. Sie ist leidenschaftliche Autorin, die in ihren Werken aber auch Leiden schafft.


Die Bücher von Zoe Zander:


Die Nina-Glück Reihe von Zoe Zander

Genre: Krimi

Band 1: Glück auf Probe - 162 Seiten

Inhalt: Die Drohanrufe eines Unbekannten ergeben für Kriminalkommissarin Nina Glück keinen Sinn. Die Teenagermorde ebenso. Von einer Lösung weit entfernt, klammert sie sich an das blaue Band, das als Einziges eine Verbindung zwischen den toten Jugendlichen zu sein scheint. 

Das junge Alter der Opfer erinnert sie ständig an die kaputte Beziehung zu ihrem eigenen Sohn. Die fortwährenden Intrigen ihres Exmannes und das plötzliche Liebesgeständnis des Kollegen bringen ihren Alltag gehörig aus dem Gleichgewicht. Nachdem sie eine Verbindung zwischen dem unbekannten Anrufer und ihrem Fall entdeckt, steht plötzlich ihr eigenes Leben auf dem Spiel.


Band 2: Glück am Abgrund - 128 Seiten

Inhalt: Für die Gerechtigkeit der Opfer missachtet Nina Glück schon mal die Vorschriften und überschreitet Grenzen. Um hierfür Rückendeckung von ihrem Chef zu bekommen, lässt sie sich dazu überreden, im Fall seiner vermissten Freundin zu ermitteln. Was sie anfangs für ein harmloses Beziehungsproblem hält, entwickelt sich für sie bald zu einem Horrortrip.


Band 3: Glück und Pech - 148 Seiten

Inhalt: Kriminalkommissarin Nina Glück ermittelt weiter. Auch ihr Privatleben soll einen neuen Impuls bekommen. Um ihre Freundschaft zu festigen, lädt Nina ihre Freundin Iris zum Heimspiel ihrer Lieblingsmannschaft ins Fußballstadion ein.
Noch vor dem Anpfiff geht im Publikum eine Bombe hoch und katapultiert die Kriminalkommissarin direkt in einen neuen Fall


Band 4: Glück im Spiel - 150 Seiten

Inhalt: Die bevorstehende Anhörung lässt Kriminalkommissarin Nina Glück hoffen, den Schandfleck aus ihrer Vita bald ausradiert zu bekommen. Nicht einmal der neue Fall kann ihre Vorfreude mindern.

Geheimnisse aufzudecken gehört zu ihrem Beruf. Und nicht nur einmal versetzte sie ein solches in Alarmbereitschaft. Doch diesmal hat die Entdeckung nichts mit ihrem aktuellen Fall zu tun ...


Sammelband 1: Nina Glück 1-3 - 420 Seiten

Inhalt:

Nina Glück ermittelt.

Geheimnisse. Gefahr. Intrigen.

Job und Privates lassen sich nicht immer voneinander trennen. Das muss auch Nina Glück erleben.

Teil 1-3 der Reihe: Nina Glück


Weitere Bücher von Zoe Zander

Nebelkerze - 301 Seiten

Genre: Krimi

Inhalt: Kommissar Jalak liebt seinen Job. Und er liebt Frauen. Eine Affäre kostet ihn schließlich seine Position und er landet hinter dem Schreibtisch. Ein Kunstraub beschert ihm unverhofft die Chance, seine kriminalistischen Fähigkeiten erneut unter Beweis zu stellen. Doch bald muss er einsehen, dass es in diesem Fall um mehr geht, als nur um ein paar gestohlene Kunstwerke. Die Jagd nach den Dieben führt ihn quer durch Europa bis nach Spanien. Dort wird er unerwartet mit der eigenen Vergangenheit konfrontiert. Sein bester Freund ist ihm mit einem Mal völlig fremd und die Diebe scheinen nur eines im Sinn zu haben: Sein Leben zu beschützen.


An den, den es angeht - 351 Seiten

Inhalt: Die Romantik-Autorin Eve Jansen stürzt ihre Romanfiguren regelmäßig kopfüber in waghalsige Abenteuer und lässt sie um ihr Leben und die Liebe kämpfen. Als Belohnung erwartet diese am Ende der Geschichte das ersehnte Happy End, meist verbunden mit einem Ring am Finger.
Eines Tages bekommt sie selbst einen Antrag. Ihr bis ins kleinste Detail geplanter Alltag gerät daraufhin aus den Fugen und nimmt die Form einer Geschichte an, die nicht aus ihrer Feder stammt. Gegen ihren Willen wird sie in ein Abenteuer gestürzt, dem sie sich nicht gewachsen fühlt und befürchtet, nicht nur ihr Leben, vor allem aber ihre Liebe endgültig zu verlieren.

Liebesroman mit soft erotischen Elementen und lediglich Andeutungen von SM-Handlungen.


193 Tage - Die Geschichte einer verwaisten Mutter - 204 Seiten

Genre: Biografischer Roman

Inhalt: „Wenn dein Kind stirbt, wartest du darauf, dass die Welt aufhört sich zu drehen. Aber sie dreht sich einfach weiter. Man muss etwas unternehmen, um nicht verrückt zu werden oder Amok zu laufen, und damit einem vor Trauer und Verzweiflung nicht das Herz zerbricht.“
Die Schwangerschaft verlief ohne Probleme. Alle Untersuchungsergebnisse waren unauffällig. Die Geburt war anstrengend aber ohne Komplikationen. Ich wurde mit einem gesunden Jungen nach Hause geschickt.
Keinem der Ärztinnen oder Ärzten war etwas aufgefallen. Als ich die ersten Auffälligkeiten bemerkte, hielt man mich für überfordert.
Mein Sohn Phillip kam mit SMA Typ I. Werdnig-Hoffmann zur Welt. Sein Leben dauerte nur 193 Tage.

Das Buch beinhaltet Bildmaterial


Eidolon-Das Erwachen - 503 Seiten

Genre: Science-Fiction - Fantasy

Inhalt: Am Anfang war die Prophezeiung der Tejas, reinster Energie, aus der alles, was sich um uns herum befindet, entstanden war.

Ich bin Radim. Der Hüter des elementaren Gleichgewichts. Sie gerieten vor langer Zeit aneinander: Das Gute und das Böse; Das Licht und die Dunkelheit. Warum es so gekommen war, möchte ich euch hier erzählen. Es ist nicht meine Geschichte, durch die ich euch begleiten werde. Sondern die von Amari, der Unbegrenzten und Kumar, des Feuergottes.

Die Vorgeschichte: Die Welt war noch so jung, wie ein Kind, das noch nicht laufen gelernt hatte, als er den Weg auf sich nahm, um mit seinen Wünschen, Träumen und Begierden vor das Orakel zu treten.
Erwartungsvoll kniete er nieder und blickte dem Nebel entgegen. Dieser lichtete sich mit einem Mal und ließ das Bild der Frau seiner Wahl erscheinen. „All das, wonach du dich sehnst, trägt sie in sich. Es wird dir Freude bereiten. Glück bringen. Ebenso wie Macht und Reichtum schenken ...“

Wer braucht schon Freude und Glück, wenn man Macht und Reichtum haben kann? Er eilte schnellen Weges zurück, um das in Empfang zu nehmen, was ihm prophezeit wurde.

Das Erwachen: „Es werden immer mehr“, seufzte er entmutigt. „Zu viele, in deren Schuld du mittlerweile stehst.“

„Die Menschen neigen nun mal dazu, Gefallen nicht umsonst zu tun“, klärte sie ihn über die Tatsache auf, derer er sich nur zu gut bewusst war.

„Eine Hand wäscht die andere – über all die Jahrtausende sind es eine ganze Menge Hände geworden“, nörgelte er weiter.

„Und eine Menge an Feinde, die du dir gemacht hast und welche allesamt hinter dir her sind.“


Ingenium-Kampf der Völker - 192 Seiten

Genre: Science-Fiction - Fantasy

Inhalt: Bei der Zerstörung ihres Heimatplaneten gelingt es wenigen Ingeniern zu fliehen und sich auf die Suche nach einer neuen Heimat zu machen.

Doch auch ihren Feinden gelüstet es nach einer neuen Welt.

Als beide Völker auf der Erde landen, kommt es zum unvermeidlichen Kampf zwischen zwei Rassen, die unterschiedlicher nicht sein könnten.