• Autorin des Monats: Bea Eschen
  • Autor des Monats: Roland Hebesberger
  • Buch des Monats: Highway ins Verderben
  • Newcomer des Monats: Hildegard Grünthaler
Home » Autorenporträts » Autoren » James Henry Burson

James Henry Burson

Autor James Henry Burson

Nie wirklich sicher zu sein.
Wie es weitergeht...
Das ist Leben.

Und - vom Schlechten abgesehen.
Ist alles gut...

Ich sags nur dir ..., Teil 1, wurde das Buch des Monats Januar 2021 in der Autorenecke in der Kategorie Romane -Literatur, biografische Romane.


Die Bücher von James Henry Burson:


Du siehst sie nicht: Außer sie zeigen sich - 176 Seiten

Genre: Krimi

Inhalt:

Als Paul herausfindet, was es mit der Demenz auf sich hat, kommt das für seine Nachbarin leider zu spät.

Nun muss er höllisch aufpassen, dass er den Geisträubern nicht selber in die Hände fällt.

Lieber Leser, steh ihm bei...


Ich sags nur dir ... - 1. Teil - 246 Seiten

Genre: Biografischer Roman

Inhalt:

"Ich sags nur dir..."

Ein Kind so fertig zu machen, dass es aufhört an die Welt zu glauben.
Ihm die Hoffnung zu nehmen.
Die Freude am Dasein zu ersticken...

Wenn das Kind dann jemand findet, der es tröstet.
Ein wenig mit der Welt versöhnt.
Und es dann die Kraft findet, leben zu wollen.

Aus sich etwas zu machen und sogar für andere da zu sein.

Das ist Auferstehung.


Ich sags nur dir ... - 2. Teil - 268 Seiten

Genre: Biografischer Roman

Inhalt: 

Das Leben ging weiter.
Er wurde, was er als Kind so gar nicht mochte - Erzieher.
Ein guter Mensch will er werden und bleiben.
Eine Halbwelt, Unterwelt, gehobene und sogenannte gut bürgerliche Kreise, stellen ihn auf die Probe.
Alles was er hat - so sagt er - ist sein guter Name.
Den verteidigt er, auch wenn die Mittel nicht immer die Gnade, seiner kleinen Armee finden dürfte.


Ein wenig über die Seelen reden ... - 136 Seiten

Genre: Poesie

Inhalt: 

Gedanken, gereimtes, ungereimtes und was man über das Leben so sagen kann...

Aphorismen, Gedichte, Erinnerungen und Gedanken.