• Autorin des Monats: Bea Eschen
  • Autor des Monats: Roland Hebesberger
  • Buch des Monats: Highway ins Verderben
  • Newcomer des Monats: Hildegard Grünthaler
Home » Autorenporträts » Autoren » Irene Dorfner - Kommissar Schwartz - Folge 31 - 38

Irene Dorfner - Kommissar Schwartz - Folge 31 - 38

Folge 31: Dreckspack - 232 Seiten

Inhalt: Ein Leichenfund in der Altöttinger Tilly-Gruft - das schlägt hohe Wellen, denn alles sieht nach einer Totenmesse mit einer Opfergabe aus. Leo Schwartz und sein Kollege Hans Hiebler haben ihre Zweifel. Ein Kapuzinerbruder bestätigt, dass es sich bei der Toten um Hildegard Bückler handelt, der Schwester seines besten Freundes. Er hat sie zwar lange nicht gesehen, aber die Fotos, die ihm sein Freund mehrfach gezeigt hatte und die roten Haare des Opfers bestätigen seine Annahme. Hans als Frauenkenner sieht sofort, dass die roten Haare des Opfers gefärbt sind. Was stimmt hier nicht? Als wäre das nicht genug, hat Leo auch noch einen Hexenschuss und quält sich mit den Schmerzen vom Tatort zur nächstgelegenen Apotheke. Dort lernt er eine Frau kennen - und die führt ihn direkt zu einem lange gesuchten Terroristen, der im verschlafenen Kastl vor über 30 Jahren untergetaucht ist...


Folge 32: Verräter müssen sterben - 232 Seiten

Inhalt: Die Köpfe des berüchtigten Münchner Bottas-Clans wurden verhaftet, die Gerichtsverhandlung steht unmittelbar bevor. Der Buchhalter des Clans ist bereit, vor Gericht auszusagen - und steht dadurch auf deren Abschussliste, denn Verräter müssen sterben.

Leo Schwartz und seine Kollegen sollen den Kronzeugen schützen. Die Aufgabe sieht anfangs einfach aus, wird aber durch eine undichte Stelle brandgefährlich...


Folge 33: Zwei Leichen und ein Todesfall - 325 Seiten

Inhalt: Der Mischlingsrüde Kai-Uwe gräbt auf einer Baustelle im oberbayerischen Mühldorf am Inn einen Toten aus. Sofort wird klar, dass es die Kriminalpolizei bei der Leiche mit Mord zu tun hat. Als ein Bagger bewegt wird, reißt sich der Hund los und findet das Skelett eines Toten, der dort schon seit über dreißig Jahren liegt. Die Spuren, die bei der Obduktion gefunden werden, führen die Kriminalbeamten auf einen Alternativ-Bauernhof nach Töging. Die dortigen Bewohner leben zurückgezogen und wollen mit Fremden nichts zu tun haben. Alles mutet sehr idyllisch an - aber das täuscht....


Folge 34: Zu viel riskiert - 232 Seiten

Inhalt: Die Privatdetektivin Anita Seidl observiert ihre Zielperson in einem heruntergekommenen Haus in dem kleinen, oberbayerischen Gars am Inn. Ihr Auftrag gerät völlig durcheinander, als sie ihre Zielperson erkennt. Es fallen Schüsse und Anita wird entführt. Dann wird auch noch eine Leiche in der Tiefkühltruhe des schäbigen Hauses entdeckt.

Wo ist Anita? Und wer hat das Opfer erschlagen?

Die Ermittlungen führen die Mühldorfer Kriminalbeamten in einen Sumpf aus illegalen Kobalt-Geschäften. Als es auch noch ein Opfer in den eigenen Reihen der Polizei gibt, überschlagen sich die Ereignisse...


Folge 35: Du kannst ihm nicht vertrauen - 316 Seiten

Inhalt:

Bei den Ermittlungen zu zwei ungewöhnlichen Selbstmorden stoßen die Mühldorfer Kriminalbeamten auf das Vorstrafenregister des Leiters eines Jugendheimes.

Wie kam der Mann an diesen Job? Was steckt hinter der Familie Amann, die Träger des Jugendheimes ist?

Dann kommt heraus, dass die beiden Opfer für die Amanns gefährliche Kurierdienste für die Umsetzung eines ungeheuerlichen Plans übernommen haben...


Folge 36: Zeugen unerwünscht - 392 Seiten

Inhalt: Als ihr Geliebter sie abserviert, erschlägt sie ihn. Sie möchte in ihr altes Leben zurück und beseitigt alle Spuren, die sie mit der Tat und dem Geliebten in Verbindung bringen. Dabei hinterlässt sie eine Blutspur, denn sie tötet alle, die ihr gefährlich werden könnten.

Leo Schwartz und seine Kollegen der Kriminalpolizei Mühldorf finden trotzdem Hinweise auf die Täterin - und das gerade noch rechtzeitig...


Folge 37: Im Visier der Mächtigen - 190 Seiten

Inhalt: Ein Banküberfall, ein Mord und ein geplanter Bombenanschlag bringen die Mühldorfer Kriminalbeamten an ihre Grenzen - und dazu steht Hauptkommissar Hans Hiebler auch noch unter Mordverdacht. Dann wird klar, dass alles zusammenhängt und nur zur Ablenkung dient...


Folge 38: Das Hortensien-Grab - 396 Seiten

Inhalt: Im oberbayerischen Tüßling gerät das idyllische Leben durcheinander, als bei Grabungen für einen Pool eine Leiche gefunden wird. Wer ist der Mann, der dort seit zwei Jahren liegt? Und was ist mit dem Nachbarn Hiermaier, der ein Geheimnis bewahren muss? Dann gibt es auch noch einen Bewohner in der Parallelstraße, der panisch die Flucht ergreift, als er versteht, um wen es sich bei dem Opfer handelt. Leo Schwartz und die Kollegen der Mühldorfer Polizei geraten mit ihren Ermittlungen mitten in einen lange geplanten BKA-Einsatz...


Österreich

Schweiz