Jörg Krämer

Mein Name ist Jörg Krämer. Ich bin 1966 in Witten geboren und wohne dort immer noch. Hauptberuflich arbeite ich als Integrationsbeauftragter im offenen Strafvollzug.

Vor ziemlich genau 12 Jahren habe ich begonnen zu schreiben. Angefangen habe ich mit Internetartikeln unterschiedlichster Art. Vorwiegend aber über meinen damaligen Hund „Odin“, einen Germanischen Bärenhund. Durch ihn ist auch mein erstes Buch entstanden, ein Sachbuch über diese Rasse (Germanischer Bärenhund- Portrait einer außergewöhnlichen Hunderasse.

Da mir das Schreiben richtig Spaß machte, habe ich parallel zu der Arbeit an meinem Hundebuch einen Fernkurs an der Schule des Schreibens absolviert. Die Kurzgeschichten, die ich als Hausaufgabe schreiben musste, konnte ich inzwischen alle veröffentlichen.  Zu dieser Zeit ist auch die Idee zu meinem Fantasy Roman „Gefährten der Hoffnung- Eriks Suche“ entstanden. Ich fand es spannend, eine Geschichte aus ganz anderer Sicht zu erzählen, aus der Sicht eines Waldkauzes. Meine Fernlehrerin war von dieser Idee wenig begeistert. Erst als ich das erste Kapitel fertiggestellt hatte, änderte sie ihre Meinung.

Fertig mit dem Fernlehrgang verlor ich dann meine Idee mit dem Fantasy Roman erst einmal aus den Augen. Mir war wieder eingefallen, dass meine Oma ihre Familiengeschichte aufgeschrieben bzw. auf Band gesprochen hatte. Ich konnte diese Unterlagen wiederfinden und es entstanden die beiden Werke „Im Schatten von Schlägel und Eisen“ und „Herz schlägt Krieg“.

Schon während der Arbeiten an „Herz schlägt Krieg“ begann ich Gefährten der Hoffnung weiter zu schreiben. Im Kopf hatte ich die komplette Story schon. Sie musste nur noch aufs Papier. Am Ende nahm die Geschichte doch noch einen völlig anderen Verlauf als geplant. Aber das ist eine andere Geschichte.

Im Dezember 2019 wurde „Gefährten der Hoffnung- Eriks Suche“ veröffentlicht. Ein Crossover von Fantasy und Dystopie mit Realbezug.

Während der Arbeiten an der Fortsetzung „Gefährten der Hoffnung-Giada“ habe ich ein Versprechen eingelöst und mein zweites Hundebuch „Pyrenäenberghunde- Aus den Pyrenäen in den Ruhrpott“ veröffentlicht. Die Veröffentlichung von „Gefährten der Hoffnung- Giada“ ist für Anfang/ Mitte 2023 geplant. #jörgkrämer


Die Bücher von Jörg Krämer

Die Bücher von Jörg Krämer sind im deutschen Buchhandel erhältlich.