• Autorin des Monats: Bea Eschen
  • Autor des Monats: Roland Hebesberger
  • Buch des Monats: Highway ins Verderben
  • Newcomer des Monats: Hildegard Grünthaler
Home » Autoren » Martina Kast

Martina Kast

Autorin Martina Kast

Kast, Martinawurde 1965 in Witten geboren, lebt aber seit vielen Jahren schon im  Rheinland, wo sie zur Schule ging, eine Lehre als Einzelhandelskauffrau  machte und ihren Mann kennen und lieben lernte.
Schon immer schlug ihr Herz fürs Lesen und Schreiben.

Außerdem  liebt sie Tiere und hat selbst drei Katzen. Spaziergänge und  Fotografieren gehören ebenfalls zu ihren Lieblingsbeschäftigungen. Sport  ist nicht so wirklich ihr Ding.

Zurzeit arbeitet sie an weiteren Kinderbüchern und nimmt auch Auftragsarbeiten an.

https://glueckliches-kinder-lachen.jimdo.com


Löwenstark - 152 Seiten

Genre: Kinderbücher

Lächeln ist oft die beste Medizin. Dieses Buch dient nur einem Zweck: Kindern, die lebensverkürzt erkrankt sind, ein Lächeln zu schenken. Der Erlös geht zu 100 % an das ambulante Kinder- und Jugendhospiz in Koblenz am Rhein.

Es erwartet Sie ein bunter Mix aus Kinder- und Jugendgeschichten zum Lesen und Vorlesen.
Lassen Sie sich von Kobolden verzaubern oder von Detektivgeschichten mitreißen. Erleben Sie die Welt aus der Sicht eines kleinen Mädchens mit ihrem Teddy und lesen Sie Nachdenkliches von Flüchtlingskindern und ihren Erlebnissen. Dieses Buch wurde mit viel Herzblut geschrieben. Jeder, der sich in irgendeiner Form an diesem Buch beteiligt hat, tat dies für einen guten Zweck und völlig kostenlos.

Löwenstark, so müssen die Kinder und Jugendlichen sein, die an einer tödlichen Krankheit leiden. Ebenso wie ihre Eltern, Geschwister und alle anderen Menschen, die davon betroffen sind. Jeder der selbst Familie und Kinder hat, wird dies nachvollziehen können. Also welche Qual muss es wohl sein, wenn man vom Arzt erfährt, dass sein eigenes Kind an einer tödlichen Krankheit leidet? Wie schlimm muss es sein, mit dem Wissen zu leben, dass dein Kind niemals erwachsen werden wird?

Jeder Tag ist fortan ein Tag weniger vom Leben dieses Kindes.

Wieviel tränenreiche Stunden rauben einem den Schlaf?

Sorgen, die jeden Tag mehr zu werden scheinen, drücken einen nieder, lassen verzweifeln.

Umso wichtiger ist es, Licht in die Leben dieser Kinder und deren Angehörigen zu bringen. Kraft zu spenden, ein offenes Ohr zu haben, zu beraten und mit Trost, Rat und Tat beiseite zu stehen. Genau das ist die Aufgabe des ambulanten Kinder- und Jugendhospiz in Koblenz. Deshalb veranstalten sie Ausflüge, zum Beispiel in Freizeitparks, organisieren Picknicks, gehen mit den Familien brunchen oder veranstalten Bastelnachmittage und vieles mehr. Das alles ist selbstverständlich kostenlos für die Familien. All diese wundervollen Sachen werden hauptsächlich durch Spenden finanziert. Da kommt nun dieses Buch ins Spiel.

Mir ist es ein Bedürfnis gewesen, diese Organisation zu unterstützen. Es gibt doch nichts Schöneres als ein Kinderlachen.

Helfen auch Sie durch den Kauf des Buches bitte mit ...


Knuffel - 184 Seiten

Genre: Kinderbücher

Inhalt: Kennt ihr auch die Lagerfeuergeschichten rund um die Gruffel?

Sie gelten als gefährlich und sie bewegen sich fast lautlos im Wald. Gruffel tarnen sich so gut, dass sie beinahe unsichtbar sind – bis es zu spät ist!

Der alleinerziehende Papa Chris will sich in diesem Jahr besonders viel Mühe geben, die Sommerferien spannend zu gestalten. Bei einem Ausflug in den Wald erzählt er seinem Sohn Nick von den Gruffel, ohne jedoch selbst zu glauben, dass es sie gibt. Doch schon am ersten Ferientag geschieht Unglaubliches: Nick trifft auf einen echten Gruffel, der nicht nur lila und ziemlich tollpatschig ist, sondern auch seine Familie verloren hat. Papa und Sohn wollen helfen und geraten dabei von einem Abenteuer ins nächste!