• Autorin des Monats: Bea Eschen
  • Autor des Monats: Roland Hebesberger
  • Buch des Monats: Highway ins Verderben
  • Newcomer des Monats: Hildegard Grünthaler
Home » Autoren » Mark Engel - Vergiss-mein-nicht, Julian!

Mark Engel - Vergiss-mein-nicht, Julian!

409 Seiten - Romanhafte Biografien - Urbane Belletristik

Inhalt: Ist es nicht praktisch, immer einen besten Freund mit besonderen Vorzügen um sich zu haben? Auch Julian ist mit der Situation zufrieden, dass er mit Leon zu jeder Zeit hemmungslosen Sex haben kann, ohne groß in Gefühle investieren zu müssen. Erst die ungewöhnliche Begegnung mit Theo und seiner kleinen Tochter lässt ihn an seinem lockeren Lebenswandel zweifeln und erstmals an die große Liebe glauben.
Dass sich Theo, Professor und einst begehrter Junggeselle bei den Frauen, in der schwierigsten Phase seines bisherigen Lebens ausgerechnet in einen jungen Mann verlieben würde, konnte er nicht ahnen, als er Julian das erste Mal gegenübersteht. Vor allem da sich Julian über seine kleine Tochter in sein wütendes Herz geschlichen hat.
Was für beide ungleiche Männer wie ein unwirklicher, jedoch schöner Traum beginnt, endet durch Theos einsame Entscheidung in einem Desaster, bei dem erst der Zufall mithelfen muss, dass es ein Happy End gibt, wie es sich Julian und Theo verdient haben.
Sich kennen und lieben lernen ist meist eine charmante Geschichte, die schnell und unspektakulär erzählt ist. Erst die vielen Ecken und Kanten von zwei Liebenden, die irgendwann einen falschen Weg einschlagen, lässt uns von Anfang an mitfiebern, dass es allen Katastrophen zum Trotz, zu einem guten Ende kommt.


Weitere Bücher von Mark Engel

Sie können auch eines der Buchcover doppelt anklicken!